Unternehmensphilosophie

Was treibt uns an und was erwartet Sie bei uns

Um unsere Ideale zu vervollständigen sind wir stets auf der Suche nach Neuen, saisonalen und vorwiegend aus der Region stammenden Produkten sowie besonderen Manufakturen und nachhaltig arbeitenden Lieferanten.

Nun haben wir das letzte Jahr genutzt, um das PHOENIX Konzept zu überarbeiten und zu schärfen. Herausgekommen sind einige Neuerungen, vor allem auf der Speisekarte, sowie sinnvolle Ergänzungen und Partnerschaften. Wir sagen „Nein“ zur Massentierhaltung und unnötiger Ressourcenverschwendung. Unser Fokus liegt auf nachhaltig produzierte Lebensmittel sowie vermehrt auf komplexe vegetarische Gerichte und besondere Momente des Wohlfühlens. Die Idee auf der Speisekarte von *flora und *fauna stehen so der Wertevorstellung und dem besten Angebot für die Gäste respektvoll gegenüber.

Mittags und abends genießt man die hohe Qualität der Küche

 „Weltoffen, mit starkem regionalen Bezug“ - Diese Bezeichnung charakterisiert nicht nur die Nordrhein-Westfälische Landeshauptstadt, sondern vor allem auch den Küchenstil von Philipp Wolter.

Im PHOENIX Restaurant & Weinbar setzt das achtköpfige Küchenteam Küchenchef Philipp Wolters Philosophie folgend, kompromisslose Qualität kreativ um. Die verwendeten Lebensmittel höchster Güte, werden mehrheitlich von nachhaltig produzierenden Erzeugern bezogen, deren Ideale das ganze Team teilt. Neben modern interpretierten Klassikern am Mittag liegt der Fokus am Abend ganz klar auf dem Wesentlichen: ausgewählte Produkte sowie der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen. Neben den ideologischen Gründen konzentriert sich die Küche auch auf Komplexe alleinstehende vegetarische Gerichte, wobei hier nicht der Eindruck des Weglassens entsteht.

Unsere nachhaltig produzierenden Lieferanten

  • Farideh: viele der Gemüse-, Obstsorten und Wildkräuter, kommen von unserem Düsseldorfer BIO Lieferant, der mit liebe zum Detail die Lebensmittel Anbaut und nur auf die Beste Qualität und nachhaltigsten Methoden setzt.
  • Torsten Pistole, der bekannt durch seine behutsame IKE JIME Schlacht-Methode ist, liefert uns die Saiblinge in einer Qualität, die seines gleichen sucht.
  • Caviar Prunier: In der Nähe von Bordeaux in einem Waldstück unter freiem Himmel, liegt die Aquakultur und Kaviar-Produktionsstätte von Prunier. Die Störe leben in großen Becken die durch einen offenen Wasserkreislauf mit dem Fluss Isle verbunden sind.
  • Crusta Nova: die Bayrische Garnele ist Sashimi Qualität aus Bayern. Sie wird ohne Antibiotika gezüchtet und kann sogar roh genoßen werden.
  • Olaf Menzel: mit unserem Lamm Lieferant haben wir einen Partner, der in seiner Freizeit Lämmer im Bergischen Land züchtet. Alle Tiere werden nur auf der Weide gehalten. Der letzte noch praktizierende Metzger in Burscheid lässt Sie für uns zur perfektion reifen.
  • Original Beans: Der Grundgedanken mit Genuss  erstklassiger  Schokolade  die  Welt  verbessern. So sucht, schützt und verarbeitet das Unternehmen die seltensten und exklusivsten Kakaosorten der Welt zu preisgekrönter Spitzenschokolade. Für jede verkaufte Tafel pflanzt das Unternehmen einen Baum im Regenwald und forstet so den Lebensraum bedrohter Tierarten wieder auf.

Jeunes Restaurateurs d`Europe

Wer oder was sind die JRE?

Die Vereinigung der „Jeunes Restaurateurs d`Europe“ ist ein Zusammenschluss ausgewählter Köche die ein gemeinsames Ziel verfolgen. Werte wie Nachhaltigkeit und Regionalität wurden von der Vereinigung schon lange gelebt, bevor sie weltweit Bedeutung erlangten. Die Jeunes Restaurateurs arbeiten mit lokalen Produzenten zusammen und setzen sich für Artenvielfalt sowie den bewussten Umgang mit Lebensmitteln in Produktion und Zubereitung ein. Deutschlandweit zählen die JRE 83 Mitglieder und Europaweit 350 Mitglieder. www.jre.de

JRE Video

Mit diesem kleinen Video erklärt Philipp Wolter die Philosophie der JREs.